Geografische Lage der Stadt

Die Stadt Hildesheim befindet im Innerstebergland, an der Hildesheimer Börde. Sie erstreckt sich dabei entlang der rechten Uferseite des Flusses Innerste, nördlich des Hildesheimer Waldes und nordwestlich des Höhenzuges Vorholz zwischen Harz und Heide.
Die Giesener Berge grenzen in nordwestlicher Richtung an den Stadtrand. Acht Nachbargemeinden umgeben diese herrliche, historische Stadt und gehören allesamt zum Landkreis Hildesheim.
Auf einer Fläche von 92,17 qkm leben nach neuesten Angaben der Stadtverwaltung heute 103.593 Einwohner, davon sind 54.891 Frauen und 48.702 Männer registriert.

Die landschaftlich reizvolle Lage und herrliche Umgebung Hildesheims bieten allen Gästen reichhaltige und interessante Sport- und Freizeitmöglichkeiten und sorgen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

Natürlich unterhält Hildesheim auch regen Kontakt zu seinen Partnerstädten im Ausland wie etwa Angoulême in Frankreich, El Mina in Ägypten, Padang in Indonesien, Weston-super-Mare und North Somerset im Vereinigten Königreich, Gelendschik in der Russischen Föderation, Pavia in Italien und Halle an der Saale im innerdeutschen Sachsen-Anhalt.